Schwarze Nüsse

Schwarze Nüsse klassisch

Eine seltene Spezialität aus grünen Walnüssen, eingelegt in einem kräftigen Zucker-Gewürz-Sirup

Schwarze Nüsse sind eine äußerst seltene Delikatesse aus grünen Walnüssen, die nach einem aufwendigen Verfahren in einem kräftigen Gewürz-Sirup eingelegt werden und dadurch ihre schwarze Farbe erhalten. Die schwarzen Nüsse werden in reiner Handarbeit hergestellt und passen ausgezeichnet zu Wild, diversen Braten, Pasteten, Käse und Desserts.

Schwarze Nüsse süss-sauer

Traditionell und pfiffig

Die grünen handverlesenen Nüsse werden nach dem Pflücken am selben Tag verarbeitet. Gleich wie für die klassichen schwarze Nüsse werden die grünen Nüsse mehrfach angestochen und für zwei Wochen in ein Wasserbad gelegt, dabei täglich das Wasser gewechselt, um die Gerbstoffe heraus zu spülen.

 

Der Sirup wird – wie die Bezeichnung bereits verrät – mit karamelisiertem Zucker, Balsamicoessig und diversen Gewürzen angesetzt. Nach mehrmaligem Aufkochen des Sirup werden die Nüsse übergossen, dürfen dann zwei Tage darin ziehen und werden letztlich im Sirup gekocht.

Um die ideale Bissfestigkeit und den einzigartigen süß-sauren Geschmack zu erhalten, sollten die Nüsse zumindest einige Monate im Glas reifen.

In dünne Scheiben geschnitten passen die süß-sauren schwarzen Nüsse als Allround-Beilage perfekt zu Wild, Rindfleisch, Käse, Salaten, Pasteten und kalten Platten.