Maurisches Lamm mit Walnusslikör

& Couscous mit Schwarzen Nüssen

      ZUTATEN (4 Personen)

  • 1,5 kg Lammschlegel

  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt

  • 1/2 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 2 große Zwiebel

  • 400ml Olivenöl (300ml zum Einlegen, 100ml zum Anbraten)

  • 500ml Gemüsebrühe

  • Salz, Pfeffer

  • 3 EL Rosinen

  • 12 Datteln (ohne Kern)

  • 4cl Walnusslikör (Klassik oder Eichenfass)

      BEILAGE:

  • 200g Couscous

  • 4 Stk süß-sauer eingelegte Schwarze Nüsse

ZUBEREITUNG

Am Vorabend die Rosinen ca 1 Stunde im Walnusslikör einweichen. Die Lammkeule entbeinen und das Fleisch in größere Stücke schneiden​.

Die Stücke in eine Schüssel legen, die eingeweichten Rosinen, Datteln, Mandeln, Zimt, Pfeffer und das Olivenöl in das Fleisch massieren. Über Nacht das marinierte Fleisch ziehen lassen.

Am nächsten Tag alles durchseihen, die Fleischstücke in einem Brüter (oder große Pfanne) 5-10 Minuten bei hoher Temperatur in maximal 100ml Olivenöl kräftig anbraten. Die Früchte und übrigen Zutaten der Marinade (ohne restliches Öl!) unter Rühren mit anbraten.

Walnusslikör Klassik oder Eichenfass (auch jener für die Rosinen kann noch verwendet werden) dazu gießen und unter ständigem Rühren nochmals kräftig anbraten lassen.

Anschließend die vorbereitete Geflügel (oder Gemüse-)brühe angießen und alles zum Kochen bringen. Abgedeckt bei schwacher Hitze ca. 80 Minuten garen lassen.

Bevor das Fleisch mit dem Dörrobst am Teller angerichtet wird, Wasser erhitzen, etwas salzen und Couscous hinzufügen und kurz ziehen lassen.

Fleischstücke mit Dörrobst und Sauce am Teller anrichten, Couscous anhäufen und einige Scheiben süß-saure Schwarze Nüsse auf den Couscous platzieren.

Weintipp: dazu passt ein Zweigelt DAC Reserve vom Weingut Bernd Nittnaus, Gold